Aus der Region, Nachrichten

Wernecker Kulturfrühling 2020

Boulevard Ensemble. Foto: Johannes Bräutigam

Im März und April wird der Markt Werneck wieder zum Schauplatz von Kunst und Kultur. Das Programm reicht von Konzerten über Kabarett, Lesungen und Liederabende bis hin zu Tanzshows und Theater. Insgesamt 20 Veranstaltungen für jedes Alter und jeden Geschmack warten auf die Besucher. Einige sind bereits ausverkauft.
An einem ungewöhnlichen Ort, nämlich in der Werkshalle von Lampert Werktechnik (Feinschweißtechnik für Schmuck, Dentalbereich und Industrie), findet am 14. März 2020, um 20 Uhr die Eröffnungsveranstaltung des Kulturfrühlings statt. Hierfür konnte das Künstler-Trio SonArtas aus Werneck gewonnen werden. SonArtas verwebt Kunstfotografie (Tom Schroer), Geschichten (Anne Cirak) und Klavierkompositionen (Michael Cirak) zu einer spannenden Reise. Eine Reservierung ist erforderlich unter der Telefonnummer 09277/2262.
Traditionell mit dabei im Kulturfrühling sind die Kinkerlitzchen. Hier machen Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 19 Jahren geniales Theater für Zuschauer zwischen 9 und 99 Jahren. In diesem Jahr zeigen sie am 27. März 2020, um 19.30 Uhr, in der Leber-Scheune das Grusel-Cabarettchen.

Eine Besonderheit ist in diesem Jahr ein Konzertnachmittag eigens für die ältere Generation. Das Boulevard Ensemble präsentiert am Sonntag, 29.03.2020, um 16 Uhr, im Sportheim Eßleben Alte Schlager im jungen Frühling. Christine Schöner (Gesang) und Jörg Schöner am Klavier erinnern ihre Zuhörer an Lieder aus der Zeit der 1930er bis 1950/60er Jahre. Garniert wird das Konzert mit heiteren Anekdoten und verspricht einen vergnüglichen Nachmittag. Um auch Denjenigen die Teilnahme zu ermöglichen, die kein Auto haben bzw. nicht mobil sind, wird der Bürgerbus als Shuttle nach und von Eßleben eingesetzt. Wer Interesse daran hat, kann sich bei der Seniorenbeauftragten des Marktes Werneck, Steffi Reith, unter der Telefonnummer 09722/8230 anmelden.
Zu einer echten Erfolgsstory hat sich der Poetry Slam Werneck entwickelt. Er findet am Freitag, 3. April 2020, um 19.30 Uhr, im Café Balthasar, inzwischen zum 5. Mal statt. Karten gibt es in Werneck im Rathaus, bei Optik Stretz, bei der Sparkasse, im Café Balthasar oder an der Abendkasse.
Die Abschlussveranstaltung bestreitet das „Kulturfrühlings-Urgestein“ Hans Driesel gemeinsam mit Dr. Daniela Sandner (ihres Zeichens Leiterin des Deutschen Fastnachtmuseums in Kitzingen). Die beiden beschäftigen sich am Sonntag, 19. April 2020, um 19 Uhr, im Café Balthasar auf literatur-wissenschaftliche Weise mit dem Thema Flirt.
Bereits ausverkauft ist die Kabarettveranstaltung mit Inka Meyer und ihrem Programm Der Teufel trägt Parka am Freitag, 13. März 2020, um 20 Uhr im Café Balthasar, sowie das Konzert mit The Tonic Sisters am Samstag, 28. März 2020, um 20 Uhr in der Aula der Mittelschule. Hier gibt es nur noch wenige Karten an der Abendkasse.

Zu den Klassikern des Kulturfrühlings zählen außerdem die Lesung in der Buchhandlung Lesezeichen, dieses Jahr mit Helmut Vorndran (26.03.2020, 19 Uhr), Orient&Friends – eine Tanzveranstaltung nur für Frauen (27.03.2020, 18 Uhr, Sportheim Eßleben) sowie die klangvollen Konzerte der Musikvereine. Den Auftakt machen am Samstag, 7. März 2020, die Musikvereine Eschenbachtal und Vasbühl. Um 19 Uhr starten sei in der Schulturnhalle in Schleerieth Beschwingt in den Frühling. Am 21. März 2020 lädt die Erwachsenenbläserklasse des Musikvereins Werneck Klangtastisch um 19 Uhr unter dem Motto Simply the best zu ihrem Konzert in die Schulturnalle nach Werneck ein. Damit feiert das Ensemble sein fünfjähriges Bestehen. Am Ostersonntag, 12. April 2020, um 19.30 Uhr bieten das Blasorchester und das Jugendorchester des Musikvereins Eßleben bei Ihrem Osterkonzert im Sportheim wieder eine bunte Mischung aus modernen, traditioneller und anspruchsvoller Blasmusik.

Im Nachklang findet am Sonntag, 26. Mai 2020, um 16 Uhr ein Fränkisches Mariensingen in der St. Jakobus-Kirche in Vasbühl statt. Es wirken mit: Die Saitenmusik Rhau-Rottmann-Tille, die Schrolla Musikanten, die Vasbühler Krammetsvögel und die Vasbühler Sängerinnen.
Das ausführliche Programm gibt es unter www.werneck.de.

Kommentare sind geschlossen