Aus der Region, Nachrichten

Starke 1:13:29 h von Martin Ackermann beim Frankfurter Halbmarathon

Im Bild vorn in der Mitte mit Sonnenbrille: Martin Ackermann. Foto: Svenja Heidl

TG 48 Läufer starten mit schnellen Zeiten in die Laufsaison

Am vergangenen Sonntag nahmen vier Läufer der Abteilung Laufen Triathlon der TG 48 Schweinfurt am ersten großen Halbmarathon in diesem Jahr in Deutschland teil. Frankfurt bot ihnen mit neuer Streckenführung, stärkerem Läuferfeld und beinahe idealen Wetterbedingungen die Gelegenheit, ihr Ziel, ihre jeweiligen Bestzeiten über diese Strecke zu verbessern, optimale Bedingungen. Martin Ackermann hatte sich gezielt auf die Halbmarathondistanz vorbereitet und kam im Elitelauf schon nach 1:13:29 ins Ziel. Damit wurde er in einem starken Läuferfeld von insgesamt 6381 Finishern 23. in der Gesamtwertung und Dritter in seiner Altersklasse M40. Sehr schnell war auch Johannes Edelmann (1:22:31). Matthias Helmrich (1:29:43) und André Kulke (1:44:18) unterboten die 1:30- bzw. 1:45-Schallmauer, und Jens Müller (1:45:44) konnte nach einem verhaltenen Start das Feld noch aufrollen. In der Mannschaftswertung erreichte die TG 48 den achtbaren 10. Rang von über 340 Männerteams.

In Bamberg war die Abteilung beim Kramp Run über 10 km aktiv. Der ehemalige Kaiserdomlauf führte auf einer schnellen Strecke durch den Stadtteil Gaustadt und am Ufer der Regnitz entlang. Für die Herren starteten Stefan Betz, Bastian Engelmann und Marcus Schmidt. Stefan Betz konnte das Rennen als Fünfter in 34:27 beenden und auch Bastian Engelmann und Marcus Schmidt starteten zufrieden in die neue Saison. Eine tolle Leistung zeigten ebenfalls die TG-Kinder Summer und Lennart, die die 2,5km lange Strecke des Kinderlaufs souverän bewältigten.

Kommentare sind geschlossen