Aus der Region, Nachrichten

Präsentation zum Verständnis von Industrie 4.0-Funktionen: „Best Paper Award“ für die Fakultät Maschinenbau der FHWS

Verleihung des „Best Paper Award“ auf der 5. Internationalen Konferenz für „Computing and Solutions in Manufacturing Engineering“. Screenshot: cosme 2020

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin Sabina Roman sowie Professor Dr. Christoph Bunsen wurden mit dem „Best Paper Award“ ausgezeichnet. Vergeben wurden sieben Ehrungen von den jeweiligen Chairmen der sieben Konferenz-Module. Die Beiträge stehen anschließend allen Interessierten in einem Tagungsband zur Verfügung. Als Vertretung der Fakultät Maschinenbau an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) hatten sie ihre Präsentation zum Thema „Making Industry 4.0 functionalities understandable based on the production of a model car“ auf der „CosMe 2020“ an der Universität in Brasov, Rumänien vorgestellt. Die Universität ist eine der Partnerhochschulen der FHWS. Die 5. Internationale Konferenz beschäftigte sich mit „Computing and Solutions in Manufacturing Engineering“. In ihrer Präsentation erklärten Professor Bunsen und Sabina Roman, wie Industrie 4.0- Funktionen anhand der Produktion eines Modellautos verständlich gemacht werden können. Wenn Menschen, Maschinen und industrielle Prozesse intelligent vernetzt sind, spricht man von Industrie 4.0. In der c-factory der FHWS gibt es das erste Modellprojekt zur Umsetzung von Industrie 4.0. Bei diesem Projekt geht es um einen kleinen Modell Pick-Up-Truck, der nahezu beliebig konfiguriert werden kann und anschließend auf Basis verschiedener Fertigungsverfahren hergestellt wird. Die 72 Präsentationen auf der Konferenz wurden von internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern u.a. aus China, Italien, Deutschland, der Slowakei, Serbien, Polen, Irak und Taiwan einem interessierten Auditorium erläutert. Ziel der Konferenz ist es, Fachpersonal aus Hochschulen und Universitäten sowie der Industrie zusammenzubringen, um die jüngsten Fortschritte in der Fertigungstechnik vorzustellen und zu diskutieren, technische und wissenschaftliche Innovationen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung für die Entwicklung und Herstellung von Produkten anzuregen und einen Schwerpunkt für den Austausch der neuesten Produkte mit Ideen zur Produktentwicklung zu schaffen.

Comments are Closed