Polizeibericht vom 30.11.2023 für Schweinfurt

Aus dem Stadtgebiet:

Herrenrad aus Tiefgarage entwendet

 Schweinfurt, Friedhofstraße. Aus einer Tiefgarage in der Friedhofstraße in Schweinfurt wurde im Zeitraum zwischen 30.08.2023 und 25.11.2023 ein schwarzes Herrenrad, der Marke Orbea Asphalt im Wert von 2400 Euro entwendet.  

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

 Schweinfurt, Oskar-von-Miller-Straße. Ein bislang unbekannter Täter besprühte in der Zeit von Freitagnachmittag, 13 Uhr und Montagmorgen, 07.15 Uhr, einen Briefkasten und mehrere Kellerwände eines Wohnanwesens in der Oskar-von-Miller-Straße in Schweinfurt. Der durch die gelbe Sprühfarbe entstandene Schaden beläuft sich rund 500 Euro.

 

Ladendieb entwendet Haarpflegeprodukte

 Schweinfurt, Hauptbahnhofstraße. Ein 18-Jähriger wurde am Mittwochabend um 18.00 Uhr in einem Verbrauchermarkt in Schweinfurt in der Hauptbahnhofstraße dabei beobachtet, wie er Haarpflegeartikel im Wert von rund 21 Euro in seine Jackentasche steckte. An der Kasse zahlte er lediglich Gebäck. Nach Sachverhaltsaufnahme wurde er wieder entlassen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.    

 

Mehrere Pkw im Stadtgebiet durch unbekannte Täter beschädigt

 Schweinfurt, Wilhelmstraße. Zwischen Montagnachmittag, 16.00 Uhr und Dienstagmorgen, 08.00 Uhr, zerkratzte ein bislang unbekannter Täter den Kofferraumdeckel eines grauen BMW. Das Fahrzeug war im genannten Zeitraum im Innenhof eines Geschäftsgebäudes geparkt. Der entstandene Schaden wird auf rund 100 Euro beziffert.

 Schweinfurt, Am Haag. Die rechte Fahrzeugseite eines blauen VW, Golf, wurde in Schweinfurt Am Haag in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag, 14.30 Uhr und Mittwoch, 06.00 Uhr, zerkratzt. Der Wagen parkte in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses am Deutschhof. Die unbekannten Täter verursachten einen Schaden in Höhe von rund 1200 Euro an dem Fahrzeug.

 Schweinfurt, Niederwerrner Straße. Am Mittwoch zwischen 06.00 Uhr und 14.30 Uhr wurde die Fahrertür eines schwarzen Opel Astra zerkratzt, der auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Niederwerrner Straße in Schweinfurt abgestellt war. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 500 Euro.

 

Verkehrsgeschehen:

 Unfallfluchten im Stadtgebiet

 Schweinfurt, John-F.-Kennedy-Ring. Am Mittwochnachmittag um 16.30 Uhr wurde am John-F.-Kennedy-Ring in Schweinfurt eine Verkehrsunfallflucht festgestellt. Ein bislang unbekannter Täter hatte mehrere rot-weiße Straßenpoller in Höhe von zirka 300 Euro beschädigt ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Schweinfurt, Kilian-Göbel-Straße. Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in der Zeit zwischen Dienstagabend, 18.30 Uhr und Mittwochmorgen, 07.00 Uhr in Schweinfurt in der Kilian-Göbel-Straße. Dort hatte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer den linken vorderen Radkasten eines schwarzen Opel Astra eingedrückt. Der Schaden wird auf rund 1500 Euro beziffert.

 Schweinfurt, Rudolf-Diesel-Straße. Ein grauer VW, Caddy, wurde am Mittwochnachmittag zwischen 13.30 Uhr und 14.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Schweinfurt in der Rudolf-Diesel-Straße durch einen bislang unbekannten Täter im Bereich der linken Fahrzeugseite in Höhe von zirka 2500 Euro beschädigt.

 

Aus dem Landkreis:

Fußballplatz in Maibach durch Fahrmanöver stark beschädigt

 Maibach, Schweinfurter Straße. Einen enormen Schaden verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer, der in der Zeit zwischen Montagabend, 18.00 Uhr und Dienstagmittag, 12.30 Uhr, auf dem Sportplatz in Maibach in der Schweinfurter Straße mit seinem Fahrzeug im Schnee driftete. Wie hoch der tatsächliche Schaden auf dem Fußballplatz ist, kann erst festgestellt werden, wenn der Schnee geschmolzen ist.

 

Diebstahl aus einer Baustelle in Bergrheinfeld

 Bergrheinfeld, Im Keilgarten. Aus einer Baustelle im Keilgarten in Bergrheinfeld wurden in der Zeit zwischen Mittwoch, 08.11.2023 und Montag, 27.11.2023, Gegenstände im Wert von etwa 1350 Euro entwendet. Von einem Schachtrahmenheber wurde der Motor sowie die Hydraulikpumpe abmontiert und gestohlen.

 

 Traktorfahrer entwendet Diesel an Tankstelle und liefert sich Verfolgungsjagd über die Felder mit der Polizei

Euerbach, Oberwerrner Weg. Ein 32-jähriger Landwirt tankte am späten Mittwochabend, gegen 23.30 Uhr 110 Liter Diesel im Wert von rund 220 Euro an einer Tankstelle in Euerbach im Oberwerrner Weg, ohne zu bezahlen. Er wies sich mit einer Dönerkarte aus. Als Pfand hinterließ er Unterlagen zum Traktor und sein Mobiltelefon. Anschließend fuhr er davon. Die angeforderten Streifen versuchten den Traktorfahrer auf der B19 anzuhalten. Die Anhaltesignale der Polizei ignorierte er und flüchtete mit ausgeschaltetem Licht über die Felder im Bereich Werneck. Erst kurz vor 04.00 Uhr konnte er in Schonungen durch mehrere Streifen angehalten werden. Der Traktor wurde eingezogen und die Fahrerlaubnis des Mannes entzogen.

 

Verkehrsgeschehen:

 Beim Autofahren eingeschlafen und Schaden von über 10.000 Euro verursacht

 Niederwerrn, Ehrlichstraße. Ein 48-Jähriger Skoda-Fahrer verursachte am Mittwochmorgen um kurz nach halb sieben in Niederwerrn in der Ehrlichstraße einen Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen nach schlief der Mann beim Fahren ein und fuhr gegen einen geparkten Citroen. Der Citroen wurde dadurch auf einen davor abgestellten BMW geschoben. Der verursachte Gesamtschaden beläuft sich auf über 10.000 Euro.

 

Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt unter der Rufnummer 09721/202-0 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert