Aus der Region, Nachrichten

Netzwerker geht in den Ruhestand

Ausbildungsberater Roland Maul (rechts) geht zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Sein Nachfolger, David Niklaus (links) steht schon in den Startlöchern. Foto: Jörg Brückner

30 Jahre Ausbildungsberater bei der Handwerkskammer für Unterfranken am Bildungszentrum Schweinfurt und zuständig für die Region Main-Rhön. Der Elektrotechniker-Meister, Betriebswirt des Handwerks und frühere Ausbilder förderte und überwachte die Ausbildung und besuchte Betriebe. Als Ausbildungsberater hat Maul unzählige Azubis auf ihrem Weg ins Erwerbsleben begleitet. Ganz wichtig war seine Rolle als Schlichter, wenn es Probleme zwischen Azubi und Betrieb gab. Darüber hinaus saß er in zahlreichen Gremien und Arbeitskreisen, entwickelte und setzte Ideen zur Nachwuchsförderung um und betreute die Prüfungsausschüsse von der Handwerkskammer. Nach 30 Jahren, in denen er die berufliche Bildung im Handwerk geprägt und gelebt hat, geht er zum Jahreswechsel in den Ruhestand. Es übergibt seine Aufgaben an David Niklaus. Der Hörgeräteakustikermeister wird von Mauls Netzwerk profitieren.

 

Kommentare sind geschlossen