Aus der Region, Nachrichten

Geldersheimer Theatergruppe spielt das Stück „Unkraut“

Die Theatergruppe des Vereins für Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim bei ihrer Aufführung im vergangenen Jahr. Foto: Roland Neubauer

Auch in diesem Jahr bringt die Theatergruppe des Vereins für Heimat- und Brauchtumspflege Geldersheim ein neues Stück auf die Bühne. Gespielt wird „Unkraut“, ein Volksstück in fünf Akten aus der Feder des Nürnberger Mundartautors Fitzgerald Kusz.

Alles dreht sich darin um drei Paare, die sich immer wieder in ihren Gärten einer Siedlung treffen. Man freut sich am Eigenheim, der Garten ist ein Schmuckstück, man übertrumpft sich gegenseitig in der Rasenpflege. Aber der Garten ist auch ein ständiger Anlass zur Sorge, denn Unkraut macht sich breit.

Gespielt wird im Saal im Fränkischen Hof am Marktplatz in Geldersheim. Für die Aufführungen am Freitag, 27. März (19.30 Uhr), Sonntag, 29. März (16.00 Uhr), Freitag, 3. April (19.30 Uhr) und Sonntag, 5. April (16 Uhr) gibt es noch Eintrittskarten. Reservierung und nähere Informationen bei Thomas Hübner, Telefon: 09721 / 8 70 75 (ab 18 Uhr).

Comments are Closed