Fast 400 Teilnehmer beim Sparschwein-Malwettbewerb

Schweinfurt (red). Im Rahmen ihres 200-jährigen Jubiläums hat die Sparkasse Schweinfurt-Haßberge einen Sparschwein-Wettbewerb ins Leben gerufen. Beim Wettbewerb durften Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren ein Gipsschwein anmalen. Die Schweine konnten fotografiert und auf einer Gewinnspielseite hochgeladen werden. Familie und Freunde stimmten dann für die Schweine ab. 30 Sparschweine mit den meisten Stimmen wurden der Sparkassen-Jury vorgelegt. Aus diesen 30 Gewinnern ermittelte die Sparkas-sen-Jury die schönsten Gewinner-Sparschweine.

Im Wettbewerbszeitraum wurden 378 kunterbunte Sparschweine hochgeladen. Insgesamt wurden fast 14.000 Stimmen abgegeben. In den letzten Tagen der Abstimmphase gab es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Das Schwein von Emma (3. Platz) war wochenlang auf Platz 1 und wurde dann immer wieder von den anderen Finalistinnen eingeholt. Das Schwein von Hanna hatte sich von Platz 5 auf Platz 2 vorgearbeitet. Das Sie-gerschwein von Leni war konstant vorne mit dabei. Sie hat mit dem Frühlingsschwein im Regenbogen-Design den Zeitgeist getroffen.

Unter den Top 30 Sparschweinen hat die Sparkasse einen Überraschungspreis ausgelost. Lino hat sein Schwein in Deutschland-farben und mit einem großen Sparkassen-S bemalt.

Zur Preisübergabe begrüßte Vorstandsvorsitzender Peter Schleich die drei Gewinnerinnen (Leni, Hanna und Emma) sowie Lino als Gewinner des Jury-Preises. Ausgelobt waren ein Amazon Kids Tablet, ein Spielwarengutschein im Wert von 150 Euro, ein 150 Euro-Wertgutschein für das Freizeit-Land Geiselwind sowie zwei Tageskarten für das LEGOLAND.

Die vier Gewinner-Sparschweine werden demnächst im Sparkas-sen-Kundenzentrum am Roßmarkt ausgestellt.