Aus der Region, Nachrichten

Fasching in Stadt und Land

DJ Jim Knopf ist an den Faschingstagen im Dauereinsatz. Foto: Andi Graf_pixabay.

Bevor am Aschermittwoch alles vorbei ist, stehen noch zahlreiche Veranstaltungen für die Faschingsnarren auf dem Programm. Umzüge, Faschingstänze, Schlachtschüsseln und Sitzungen finden  sowohl in der Stadt Schweinfurt als auch im gesamten näheren Umkreis statt. Sechs Tage lang bis zum Faschingskehraus am  Dienstag, 25. Februar übernehmen die Narren land- auf landab das Kommando. Franken gilt als eine Faschingshochburg und Mainfranken im besonderen Maße. Alleine der Veitshöchheimer Fasching findet bundesweit Beachtung und lockt  Millionen von Zuschauer im gesamten Bundesgebiet vor die Bildschirme.
Auch die Faschingssitzungen in Schweinfurt und in vielen Ortschaften im Landkreis sind seit Jahren Standard und  können ausverkaufte Sitzungen melden. Dorfgeschehen, öffentliche Personen, Weltpolitik, alles wird aufs Korn genommen und bereitet grenzenlosen Spaß. Der Fasching neigt sich jedoch dem Ende entgegen und geht in den Endspurt. Dabei werden noch einmal Höhepunkte auf allen Ebenen geboten.
Bei den noch aussehenden ESKAGE Sitzungen ,am 21. und am 22.Februar werden Shows, Gardetänze und Büttenreden die Faschingsnarren verwöhnen. Die Rosenmontagssitzung ist am 24. Februar.
Das finale Faschingsende steht im  Zeichen der großen Faschingspartys. Traditionell ist die Stadthalle in Schweinfurt zum Kölner Karneval geöffnet vom 20. bis 25. Februar. Der 5-tägige Partymarathon in der Stadthalle mit dem krönenden Abschluss am Faschingsdienstag auf dem Schweinfurter Marktplatz ist jedes Jahr ein absolutes Event, das man nicht verpassen darf. Am Donnerstag, 20. Februar, ab 18 Uhr werden die Damen zum legendären Altweiberfasching mit DJ Matze und DJ Franky vor den Einlasstoren Schlange stehen.
Die große Aprés Ski Faschings-Party mit DJ Papaoke läuft am Freitag und weiter geht es am Samstag mit Mallorca Alaaf mit Resident DJ Düse aus dem Bierkönig auf Mallorca. Als Special Guest sind außerdem Prinz Playa und „Der Schnee“ mit von der Partie. Am Sonntag bringen die DJ´s Matze & Franky mit den richtigen Hits aus den 90er die Halle zum Toben und die Tanzfläche wird aus allen Nähten platzen. Am Rosenmontag ist  dann die große Faschingsdisco mit DJ Marco Mzee, dem DJ aus den Bergen. Bei den Veranstaltungen des Kölner Karnevals ist kein Einlass für Personen unter 18 Jahren, außer am Rosenmontag.
Der allseits beliebte Schweinfurter Faschingszug findet am Faschingsdienstag statt und danach  trifft sich das Partyvolk ab 13 Uhr im Cafe Kölsch am Marktplatz.
Zur Faschingssitzung lädt am Samstag, 22. und Rosenmontag, 24. Februar 2020 der Förderverein TSV Stadtlauringen in die Festhalle in Stadtlauringen ein. Beginn ist um 19.02.Uhr.
Eine große  Faschingsparty feiert der Turn- und Sportverein in Grettstadt und  bittet am Samstag zum Faschingstanz mit der Band Forever. Einlass ist ab 19.00 Uhr. Die Faschingsparty der SG Dittelbrunn mit „Pop nach 8“ findet im Marienbachzentrum in Dittelbrunn statt (Achtung: Zutritt nur über 18 Jahren). Für Stimmung beim Rosenmontagsball sorgt die Band Sunset in der Werntalhalle in Poppenhausen ab 19 Uhr.
DJ Jim Knopf bringt die Stimmung zum Beben beim Altweiberfasching in Frankenwinheim und bei der legendären Faschingsfete in Bischwind am Samstag. Und dann ist da auch noch der Unterspiesheimer Faschingszug am Rosenmonatg, der bei der After-Zug-Party ebenfalls seine musikalische Unterstützung von DJ Jim Knopf erhält.
Am Faschingswochenende gehen die Faschingsnarren aber auch anderen Ortes auf die Straße. Bereits am Samstag startet der Faschingsumzug der Großgemeinde Schonungen in Forst. Veranstalter ist die FKG Forst. Der Umzug am Faschingsdienstag in Poppenlauer ist jedes Jahr ein Besuchermagnet. Dieses Jahr werden die Besucher kontrolliert, um das Mitbringen von Alkohol zu verhindern. In Arnstein findet der Faschingsumzug am Sonntag um 14 Uhr statt und anschließend  eine After-Zug-Party mit einem DJ in der Stadthalle.
Der Bergrheinfelder Gaudiwurm setzt sich am Sonntag um 13.33 Uhr Richtung Jahnstraße in Bewegung (Aufstellung um 13 Uhr auf dem Festplatz Holderhecke). Auch in Sömmersdorf findet ein Faschingsumzug am Faschingsdienstag mit anschließendem Faschingstreiben in der Robert-Seemann-Halle statt. In Üchtelhausen findet der Faschingsumzug am Sonntag, um 14 Uhr  in der Ortsmitte statt. Oberlauringen beginnt um 13 Uhr mit seinem Umzug.  Auch in Dürrfeld findet am Sonntag ein Faschingsumzug mit anschließender Kaffeeparty im Sportheim statt. Um 14.14 Uhr startet der Zug ab der Schmiede mit der Fränkischen Trachtenkapelle Dürrfeld Faschingfans.
Aus dem südlichen Bereich unseres Verbreitungsgebietes des Schweinfurter Anzeigers bietet sich auch die Möglichkeiten in Bergtheim dem Fasching zu frönen, denn am Rosenmontag ist Kappenabend in Bergtheim in der Willi Sauer Halle. Beginn ist um 18.55 Uhr. Am Faschingsdienstag, beginnt um 13.13 Uhr der Faschingszug in Bergtheim.
Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf  Vollständigkeit.  www.sw-anzeiger.de/veranstaltungen

Kommentare sind geschlossen