Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Waldfest der Schraudenbacher Eigenheimer

August 3 - August 4

Waldfest der Schraudenbacher Eigenheimer am 3. und 4. August. Foto: Reinhold Günther

Nach einem Jahr Pause, können sich Viele wieder auf das 1. Augustwochenende freuen, denn da gibt es wieder das Waldfest der „Eigenheimervereinigung Schraudenbach e.V.“.

Herzliche Gastfreundschaft, ein vielfältiges Speise-, Getränke- und Musikangebot zeichnet schon seit Jahren dieses Waldfest aus und erfreute eine immer größer werdenden „Fangemeinde“.

Am herrlich geschmückten Schraudenbacher Waldfestplatz wird am Samstag,  3. August wieder eine „Italienische Nacht“ gefeiert.

Während das überaus kompetente Küchenteam wieder italienische Spezialitäten auf den Teller zaubert, kann man sich Vino, Cocktails etc. munden lassen – natürlich wieder musikalisch von „Sammy“ begleitet. Dabei wird er die Gäste auf eine musikalische Weltreise schicken, so dass u.a. das Tanzen eines „Sirtaki“ nicht verwundert. Also eine perfekte Urlaubsreise ohne lange Anfahrt. Aber auch die Fans heimischer Getränke und Essen werden nicht zu kurz kommen, denn auch die fränkisch/bayerischen Spezialitäten werden nicht fehlen.

Nicht nur die Kleinen werden sich auf die – von der KAB Schraudenbach organisierten – Tombola freuen, wo Nieten wieder Fehlanzeigen sind.

Der Sonntag beginnt mit einem musikalischen Frühschoppen. Ab 09.30 Uhr kann geschöppelt werden, ab 10.30 Uhr steigen dann die „Schraudenbacher Dorfmusikanten“ musikalisch ein. Beim traditionellen EV-Mittagessen (Schnitzel, Fisch und Schäufele) werden die Dorfmusikanten auch noch ihre beliebte Blasmusik zum Besten geben. Wer dann auch schon die Nachspeise genossen hat, kann sich über so manches Schnäppchen bei der 1-Euro Tombola freuen. Bevor man sich dann dem Augen- und Gaumenschmauss der Torten- und Kuchentheke hingibt, kann man bei einem Spaziergang im Schraudenbacher Wald ein paar Kalorien verbrennen oder man beteiligt sich an einer Versteigerung, wo insbesondere das Herz von Fußballfans höher schlagen wird. Verschiedene Artikel von 1-3 Ligisten – Trikot mit Originalunterschriften, T-Shirt, Schals bis hin zu Eintrittskarten, kommen unter dem Hammer. Da die KAB beim Herbeischaffen der Gewinne wieder sehr fleißig war, werden im Anschluss die Gewinner der 5-Euro-Tombola gezogen. Der Gewinner des Hauptpreises darf sich schon jetzt auf das Ambiente des Schloß Saaleck, aber insbesondere auf ein geniales 6-Gänge-Menue von Küchenchef Ewald Hupp, freuen. Aber auch die restlichen Gewinne (Elektroartikel, Kosmetik, Spielsachen, Bücher, CD, Schmuck, Bekleidung, Gutscheine etc. etc.) werden ein Strahlen auf die Gesichter der Gewinner zaubern.

Zum Festausklang konnten die „Riedener Rathausmusikanten“ gewonnen werden. Zum ersten Mal werden sie am Schraudenbacher Festplatz aufspielen. Wer sie kennt, wird sie begleiten, wer sie noch nicht kennt, kann sich auf die Rathausmusikanten freuen.

„Feiern – um zu helfen“, was kann es schöneres geben. Selbst ein paar schöne Stunden genießen und dabei auch noch Gutes tun. Traditionell wird der Großteil des Festerlöses (Tombola zu 100 %) gespendet.

Seit 1998 konnten insgesamt über 92000 Euro (davon seit 2004 über 81000 von der EV und verschiedener Vereine, wie KAB, Soldatenvereinigung, EV´s des Markt Werneck) gespendet werden. Der Hauptteil ging an das „Ronald McDonald-Haus“ in Erlangen, wo Eltern schwerstkranker Kinder, während des Krankenhausaufenthaltes, ein „Zuhause auf Zeit“ finden. Für die Kinder ist die Nähe ihrer Familie überaus wichtig – denn Nähe hilft heilen. Ein fremdes Zimmer, unbekannte Menschen, all das weit weg von Zuhause. Schwer kranke Kinder brauchen für ihre Genesung nicht nur viel Kraft – sie müssen auch gegen Einsamkeit und Heimweh, in den oft weit entfernten  Spezialkliniken, ankämpfen. Die psychosoziale Flankierung der medizinischen Betreuung durch die Eltern ist für die kleinen Patienten enorm wichtig und kann erheblich zum Heilungsprozess beitragen. Das „Ronald McDonald“-Haus in Erlangen liegt in unmittelbarer Nähe der Kinder-Uni-Klinik und so können Eltern immer bei ihren Kindern sein – denn nur sie können, während der oft monatelangen Behandlung, ihrem Kind Liebe, Zuversicht und Geborgenheit schenken. In dem Haus können die Eltern auch mal abschalten, Tränen fließen lassen und mit anderem Betroffenen austauschen.

Die Hälfte des von der „KAB Schraudenbach“ organisierten Tombolaerlöses geht an das Ronald McDonald-Haus. Der Rest ist für die „Station Tanzbär“ der Missionsärztlichen Klinik in Würzburg bestimmt. In der einzigartigen „Station Tanzbär“ werden geistig und körperlich behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene medizinisch und therapeutisch umfassend rund um die Uhr betreut. Hier wird auch nach dem Leitbild der Missionsärztlichen Klinik die Nächstenliebe gelebt. Schwerpunkt dieser integrierten Station  ist eine qualitativ hochwertige medizinisch-pflegerische Versorgung mit fachlich aktuellem Wissen, gegenseitigem Respekt und Akzeptanz zu vereinen. Musiktherapie, Logopädie, bis hin zur palliativen Begleitung und auch spezielle Lagerungshilfen, Förder- und Therapiematerialien sind oft nur durch Spenden finanzierbar.

Mit dem Gewinn des Waldfestes wurden und werden auch weitere soziale Institutionen unterstützt. Insbesondere die „Palliativstation“ des St.Josef Krankenhaus, die „Oase“ der Kinder-Unikllinik Erlangen, „Hilfsprojekt Pater Martin“ in Nigeria, „Aufwind“ etc. etc.   

In erster Linie bemühen sich die „Eigenheimervereinigung Schraudenbach e.V.“ und die „KAB Schraudenbach“ ihren Gästen ein paar schöne Stunden zu bereiten. Sie sollen sich bei gutem Essen, Trinken und den einzigartigen Vollblutmusikern wohlfühlen. Gelingt dies, freuen sich nicht nur die Veranstalter und Gäste, sondern auch der Spendentopf.

Details

Beginn:
August 3
Ende:
August 4
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Eigenheimer Schraudenbach

Veranstaltungsort

Schraudenbach