Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Feuerwehrfest Rannungen

Mai 25 - Mai 27

Vor rund 150 Jahren haben sich in vielen Orten unseres Landkreises Bürger zusammengetan, um eine Freiwillige Feuerwehr zu gründen. So entstand auch in Rannungen im Jahre 1869 durch den Zusammenschluss von verantwortungsvollen Männern ein Verein, der bis heute besteht und als ältester Verein der Gemeinde gilt.

Die Freiwillige Feuerwehr Rannungen, welche zum Gründungszeitpunkt noch aus 23 Männern bestand, blickt somit im Jahr 2019 mit 54 aktiven Mitgliedern sowie weiteren 173 passiven Mitgliedern stolz auf 150 Jahre Vereinsgeschichte zurück.

Mit der Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr setzte man auch damals schon eine spezielle Ausbildung ein und war mit der Beschaffung von Geräten und Ausrüstungsgegenständen konfrontiert. Gut erhaltenen Protokollbüchern ist zu entnehmen, dass im Gründungsjahr eine Feuerspritze aus dem Jahr 1819 beschafft wurde, welche bis ins Jahr 1909 verwendet wurde.

Bedingt durch die beiden Weltkriege ergaben sich in den Folgedekaden neue Herausforderungen für die Rannunger Feuerwehr: Da viele Feuerwehrmänner an die Fronten berufen wurden, mussten neue Feuerwehrdienstleistende rekrutiert werden. Im zweiten Weltkrieg wurden deshalb weibliche Hilfskräfte in Rannungen zum Feuerwehrdienst einberufen. Eine damals ungewöhnliche aber notwendige Maßnahme um ausreichend Feuerschutz im Brandfall zu gewährleisten. Schicksalsschläge und Verluste prägten die Zeit.

Einen weiteren Meilenstein stellte die Einweihung des neu errichteten Feuerwehr-Gerätehauses mit Schlauchtrockenturm im Jahr 1953 dar. Im Jahr 1956 stand mit Fertigstellung der Ortswasserleitung mit 30 Hydranten ein zusätzliches Mittel zur Feuerbekämpfung zur Verfügung. Mit Beschaffung eines Löschfahrzeugs LF 8/TS des Herstellers Magirus auf Basis Opel Blitz wurde die Rannunger Feuerwehr mit einem Löschfahrzeug zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 1969 ausgestattet, welches der Wehr 33 Jahre treuer Begleiter bei Einsätzen und Übungen war.

Aufgrund erhöhten Platzbedarfs sah man vor, in ein neues und größeres Anwesen umzuziehen. Nach zweijähriger Umbauphase wurde somit im Jahr 1998 das bis heute bestehende Feuerwehrzentrum in der Schweinfurter Straße eingeweiht.

Seit Gründung der Jugendfeuerwehr im Jahr 1997 werden auch heute freiwillige Jugendliche ab 14 Jahren zum Feuerwehrdienst herangezogen. In Rannungen werden derzeit 21 und damit weit überdurchschnittlich viele Feuerwehranwärter und Feuerwehranwärterinnen ausgebildet.

Im Jahr 2002 musste das alte LF 8 TS einem LF 16 TS des Herstellers Magirus Deutz weichen. Das neu angeschaffte Löschfahrzeug mit Baujahr 1987 war entgegen dem Standard mit 500 Liter Löschtank und 30 Meter Schnellangriff ausgestattet. Gerne gesehen bei Einsätzen war die Rannunger Wehr mit diesem Fahrzeug vor allem auch aufgrund der großen Anzahl an Schläuchen für lange Schlauchstrecken bis ca. 1,5 km. Da letztlich auch dieses Fahrzeug nur mit erhöhtem Aufwand instandgehalten werden konnte und Ersatzteile nicht mehr beschaffbar waren, entschloss man sich, ein neues Fahrzeug anzuschaffen.

Nach langer Recherche fiel die Wahl auf ein neues Löschfahrzeug LF 10 von Magirus, welches im Jahr 2017 beschafft und im neu hergerichteten Hof des Feuerwehranwesens eingeweiht wurde. Mit diesem Fahrzeug ist die Freiwillige Feuerwehr Rannungen mit neustem Stand der Technik für den Einsatzfall bestens ausgestattet.

Feuerwehrfest vom 25. bis 27. Mai 2019

Einen kleinen Rückblick auf die Vereinshistorie gebend, lädt die Freiwillige Feuerwehr Rannungen herzlich zum 150-jährigen Jubiläumsfest auf dem Gelände des Sportvereins ein. Mit einem Feuerwehrwettbewerb startet das Fest am 25. Mai 2019 um 17 Uhr. Nach dem Motto „Wir suchen die beste Wehr der Region“ sind Feuerwehren zu diesem Auftaktspiel aufgerufen spielerisch ihr Geschick unter Beweis zu stellen. Am Abend spielen dann die Frankenräuber im Festzelt auf.

Der Sonntag, 26. Mai 2019, beginnt um 9:00 Uhr mit einem Festgottesdienst und anschließendem Festkommers. Um für den Festumzug am Nachmittag entsprechend gestärkt aufzutreten, werden ab 12 Uhr warme Speisen zum Mittagessen angeboten – musikalisch umrahmt vom Musikverein Rannungen.

Über eine zahlreiche Teilnahme von benachbarten, befreundeten und verbundenen Feuerwehren aus nah und fern freut sich die Feuerwehr Rannungen am Festumzug um 14 Uhr. Dieser startet zentral im Dorfkern und führt wieder zum Festgelände zurück, um dort gemeinsam den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen zu verbringen. Wer gutes Durchhaltevermögen aufweist, der bleibt auch abends noch zu Gast, um den Tag mit Stimmungsmusik der Band Horch ausklingen zu lassen.

Zum Abschluss des Jubiläumsfestes möchte die Feuerwehr Rannungen am Montag, den 27. Mai 2019 zum Haxenessen ab 17 Uhr einladen. Passend zum zünftigen Essen gibt es ab 18 Uhr Blasmusik der Rhöner Rucksackmusikanten.

Damit das Fest auch für die kleinsten Feuerwehrfreunde ein Hit wird, wird am Sonntag auch eine Hüpfburg auf dem Festgelände aufgebaut sein.

Die Feuerwehr Rannungen freut sich schon jetzt, Sie als Gast willkommen heißen zu dürfen und mit Ihnen 150 Jahre Feuerwehr zu feiern.

Details

Beginn:
Mai 25
Ende:
Mai 27
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Freiwillige Feuerwehr Rannungen

Veranstaltungsort

Festgelände Rannungen