Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Festspiele Poppenlauer auf der Schlossbühne: „Dracula“

Juli 12 - Juli 14

Dracula wird in diesem Jahr auf der Bühne des Schlosses aufgeführt. Foto : Heimatspielverein

„Wenn es dunkel wird und finstre Nacht und der Vollmond scheint in voller Pracht, aus seinem Sarg steigt der Vampir, vom Blut getrieben seine Gier.“ Was so furchterregend klingen mag, entpuppt sich letztendlich als eine aberwitzige Komödie in zwei Akten, in der sämtliche Dracula-Klischees aus dem Nachtkästchen gezogen werden. Die Komödie stammt eigentlich vom Österreichischen Drehbuchautor Uli Bree (u.a Tatort) und wurde von den Regisseuren Udo Hochrein und Gerd Pfister überarbeitet und weiter ausgebaut.

Das Geschehen spielt in zwei verschiedenen Welten.

Einmal im und um das Schloss von Graf Dracula und seiner Sippschaft im fernen Transsylvanien, andererseits in einem kleinen Ort namens Poppenlauer.

Was macht ein Vampir, wenn ihm das Blut ausgeht? Diese Frage stellen sich Graf Dracula und seine Sippschaft auf ihrem Schloss in Transsylvanien, denn auf dem Schloss finden sich keine potenziellen Opfer mehr und nicht nur das – die gesamte Bevölkerung Transsylvaniens wurde bis auf den letzten Blutstropfen ausgesaugt. Eine schnelle Lösung muss her.

Kurzerhand wird der eigentliche Schlossherr, Opa Dracula, für tot erklärt und ein vermeintlicher Erbe des Schlosses vom fernen Poppenlauer nach Transsylvanien gelockt, um sich dann an diesem gütlich zu tun.

Es kommt jedoch ganz anders als geplant. Erbschleicher aus Poppenlauer tauchen auf, setzen den vermeintlichen Erben schachmatt und reisen nach Transsylvanien, um sich das Schloss selbst unter den Nagel zu reißen. Als dann schließlich der berühmt berüchtigte Vampirjäger Van Helsing noch aufkreuzt, ist das absolute Chaos perfekt.

Sicher ist am Ende nur eines: Es wird kein Auge trocken bleiben.

Aufführungstermine sind der 12., 13. 14, 19., 20. und 21. Juli.

Als kleines Schmankerl gibt es am 20. Juli eine Nachtvorstellung, Beginn: 22 Uhr.

Alle anderen Aufführungen beginnen um 19.30 Uhr.

Einlass ist  eine Stunde vor Spielbeginn, so dass genug Zeit für Speis und Trank zur Verfügung steht.

Bei der Nachtvorstellung öffnet der Garten bereits um 20 Uhr.

Karten gibt es unter Telefon 09733 9298 oder unter www.festspiele-poppenlauer.de.

Details

Beginn:
Juli 12
Ende:
Juli 14
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Heimatverein Poppenlauer

Veranstaltungsort

Schrimpf´sches Schloss Poppenlauer