Ein Ort der Zufriedenheit

Schweinfurt (red). Das Domicil- Seniorenpflegeheim in der Hennebergstraße nutzte das einjährige Bestehen, um im Rahmen eines Sommerfestes Besucher und Gäste zu einem Tag der offenen Tür einzuladen.

Aktuell leben 45 Personen in der Einrichtung, die damit ihre Kapazität jedoch erst zu einem Drittel ausgeschöpft hat. Dies liege jedoch nicht an fehlender Nachfrage, sondern an fehlendem Betreuungspersonal. Um hochwertige Fürsorge gewährleisten zu können, muss die Anzahl der Mitarbeitenden immer in einem ausgewogenem Verhältnis zu den Bewohnern stehen, erläuterte Einrichtungsleiterin Ulla Ritzmann beim Rundgang. Die en- ge Bindung zwischen Einrichtung und Bewohnern dokumentiert sich auch in infrastrukturellen Überlegungen, etwa dass im Haus selber gekocht wird, oder auch eigene Hausangestellte sich um Sauberkeit oder Wäschewaschen kümmern.  

Insgesamt stehen in der Domicil-Einrichtung 18 Doppelzimmer, 127 Einzelzimmer und drei Komfortzimmer zur Verfügung, ergänzt Marlene Bausenwein, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit in den Schweinfurter Domicil-Seniorenpflegeheimen. Es besteht aber auch die Möglichkeit für Kurzzeitpflege, etwa wenn pflegende Angehörige verreisen möchten. Demnächst wird ein eigener Bereich für demenzkranke Patienten geöffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert