Aus der Region, Nachrichten, Zeitgeschehen

Auch Schweinfurter Gastronomen „geben den Löffel ab“

Auch Schweinfurter Gastronomen demonstrierten unter dem Motto „Wir geben den Löffel ab“ Foto: Oliver Schulte

Unter dem Motto „Wir gegen den Löffel ab“ protestierten am Freitag, 8. Mai,  wieder bundesweit zahlreiche Gastronomen, Hoteliers und Veranstalter. Auch in Schweinfurt schloss man sich erneut der Kampagne „Leere Stühle“ an, um auf die noch immer prekäre Situation in vielen Betrieben hinzuweisen. Rund 35 Unternehmen zeigten auf dem Markplatz Flagge und stellten wieder symbolhaft leere Stühle auf. Ergänzt wurde die Aktion diesmal mit eingesammelte Löffeln aus den teilnehmenden Gaststätten, die bundesweit gesammelt dann am 15. Mai unter dem Motto „Wir geben den Löffel ab“ in Berlin ankommen.

„Zwar sind wir der Öffnung unserer Unternehmen nähergekommen, allerdings unter Bedingungen, die die Rentabilität u.a. der Innenstadtgastronomie sehr in Frage stellen. Daher ist es jetzt wichtig, bundesweit tragfähige Zukunftskonzepte zu entwickeln und einen Rettungsschirm für Gastronomen, Hoteliers und Veranstalter zu spannen, der mindestens 3 Jahre gilt.“ so die teilnehmen Gastronomen unisono. 

Kommentare sind geschlossen